SCI.VI.-Workshop „Fisch vom Kutter – Nachhaltige Fischerei am Beispiel einer regionalen Initiative“ am 12./13. Dezember 2014 an der MKH

By 9. Dezember 2014 Allgemein No Comments

141109_05_Fisch-vom-Kutter_ausschnitt

Im WiSe 2014/2015 bieten Sebastian W. Hoggenmüller und Michel Magens gemeinsam einen 2-tägigen Workshop an der MKH an. Während des Workshops kooperieren wir eng mit dem Fisch-vom-Kutter-Projektverantwortlichen Uwe Sturm sowie Wissenschaftler_innen des Exzellenzclusters “The Future Ocean” und Studierenden der Meereswissenschaften der Christian-Albrechts-Universität Kiel. Mehr Infos zur Veranstaltung finden Sie auf incom und unter Dates and Events.

// Wann: 12. Dezember 2014, 09.00-18.00 Uhr und 13. Dezember 2014, 09.00-16.00 Uhr
// Wo: Muthesius Kunsthochschule Kiel, Raum L.00.09
// Dozenten: Sebastian W. Hoggenmüller & Michel Magens
// Gäste: Silke Laubscher, Dr. Jörn Schmidt, Uwe Sturm, Dr. Rüdiger Voss

Die weltweite Fischerei wird immer stärker industrialisiert. Trotzdem stagnieren die Fangzahlen seit Jahrzehnten. Dadurch steigt in Europa und Deutschland der Druck insbesondere auf die kleine, handwerkliche Fischerei durch sinkende Fangzahlen, niedrige Preise und steigende Kosten. Dies führte auch an der Ostseeküste zur starken Abnahme der Anzahl aktiver Fischer, mit kulturellen aber auch touristischen Auswirkungen. Ein Lösungsansatz ist zum Beispiel eine Direktvermarktung wie sie von “Fisch vom Kutter”, einem saisonal, fair und nachhaltig agierenden Fischereiprojekt aus Kiel (mehr Infos unter www.Fisch-vom-Kutter.de) angeboten wird. Die Fischer erzielen höhere Preise als beim Verkauf an den Großhandel, der Verbraucher erhält fangfrischen Fisch und die Umweltbelastung sinkt, da der Frischfisch nicht wie bisher erst zur Auktion in die Niederlande und zurück gefahren werden muss. Daher trägt diese Initiative sowohl gesellschaftlich als auch ökologisch zu einer besseren Nachhaltigkeit bei. Der direkte Kontakt zum Fischer führt zudem zu einer besseren kulturellen Identifikation der Region mit “ihren” Fischern.

Der Workshop des ZfM-Forschungsschwerpunkts Wissenschaftsvisualisierung (SCI.VI.) beschäftigt sich mit jenen vielgestaltigen Phänomenen am Beispiel des regionalen Informationsangebots “Fisch vom Kutter”. Im Rahmen der 2-tägigen Veranstaltung gilt es, die Kommunikationsanforderungen der Initiative “Fisch vom Kutter” gemeinsam mit dem Projektverantwortlichen Uwe Sturm zu ermitteln, um in einem zweiten Schritt künstlerisch-gestalterische Fragestellungen, Ideen und Lösungsansätze zu entwickeln. Im Fokus stehen hierbei mehrmediale Wissensdarstellungen und Vermittlungsstrategien, die insbesondere die wissenschaftlichen Themen, die mit “Fisch vom Kutter” untrennbar verbunden sind, sinnlich wahrnehmbar und emotional erfahrbar machen. Während des Workshops kooperieren wir eng mit Wissenschaftler_innen des Exzellenzclusters “The Future Ocean” und Studierenden der Meereswissenschaften der CAU Kiel.

Die konkreten Arbeitsfelder des Workshops lassen sich grundlegend in zwei Bereiche differenzieren:

1. Der Bereich “Wissenschaftsvisualisierung”:

In diesen Bereich fällt die spezifische Auseinandersetzung mit den wissenschaftlichen Wissensbeständen wie Überfischung, Fischereimanagement, Nachhaltigkeit, “Community supported fishery”.
Diese komplexen Inhalte wollen wir mit künstlerischen und gestalterischen Mitteln be- und verarbeiten. Denkbar sind ganz unterschiedliche Methoden und Formate der Wissenschaftsvermittlung – von einem illustrativen Ansatz bis hin zu experimentellen Arbeiten oder szenographischen Projekten. Wissenschaftliche Kooperationspartner sind Dr. Rüdiger Voss und Dr. Jörn Schmidt vom Cluster “Ozean der Zukunft”, Department of Economics/”Sustainable Fisheries”.

2. Der Bereich “mediale Umsetzung”:

Auf Basis der ermittelten Kommunikationsanforderungen konzeptualisieren wir verschiedene kommunikative Strategien und mediale Formen, die die Wahrnehmung der Initiative “Fisch vom Kutter” steigern sollen.
Die versinnlichten wissenschaftlichen Inhalte aus dem Bereich “Wissenschaftsvisualisierung” fließen dabei als informativer Bestandteil elementar in die Konzeption der Kommunikationsstrategien und Medienformate mit ein. Die mediale Umsetzung in Digital und Print könnte folgende Punkte umfassen:

– Konzeption einer App
– Konzeption/Redesign der Internetseite Fisch-vom-Kutter.de
– Konzeption von Plakaten und anderen Printprodukten
– Konzeption von Aktionen etc.

Alle Studierenden der MKH und CAU sind herzlich eingeladen an diesen zwei Tagen Konzepte und Ideen zur Thematik zu erarbeiten.

Weitere Infos zum Workshop unter https://mkh.incom.org/workspace/2718.

Das Plakat (.pdf) zum Workshop fnden Sie hier.

Mehr Infos zu “Fisch vom Kutter” unter www.Fisch-vom-Kutter.de und im Film:

 

 

Leave a Reply